Skip to main content

Der Papiermarkt 2020



Alle

Viel Bewegung im Papiermarkt

Die einhellige Meinung der Experten und Anbieter im Papierbereich auf der World Publishing Expo (IFRA) in Berlin war: für 2020 kann die Verlags- und Druckbranche - nach zwei Jahren mit starkem Preisanstieg – wieder mit einer Entspannung der Preissituation rechnen.

Eine Papierknappheit, wie sie seit Ende 2017 bestanden hat, ist angesichts des zurückgehenden Marktbedarfs für das kommende Jahr nicht sichtbar. Eine frohe Botschaft, die die ganze Branche aufatmen lässt und wie folgt zu erklären ist:

Die Papierindustrie hat in den vergangenen Jahren Überkapazitäten aus dem Markt genommen, um der angespannten Ertragslage entgegen zu wirken. Die Anpassung der Kapazitäten für den Bedarf an Zeitungsdruckpapier wird auch in den nächsten Jahren weiter gehen.

Sicherlich müssen wir davon ausgehen, dass auch in Zukunft der weltweit gehandelte Rohstoff „Zeitungsdruckpapier“ einigen Schwankungen ausgesetzt ist. Dennoch wird die Grundtendenz der Entwicklung branchenweit als positiv bewertet – so die Einschätzung unserer Experten.

Wir werden die Situation weiter genau beobachten um Ihnen – liebe Kunden – auch in der Zukunft eine möglichst realitätsnahe Einschätzung geben zu können.